UA-165344099-1

Klient*Inneninformation - PRAXISFUCHS

„Wenn es funktioniert – mach mehr davon.
Wenn das, was du tust, nicht funktioniert, dann mach etwas anderes.“

(Steve de Shazer)

Philosophie:

Ich versuche gemeinsam mit meinen Klient*Innen nach Bedingungen zu suchen, welche die vorhandenen Ressourcen aktivieren um mit Hilfe von Selbstwirksamkeit und Selbstorganisation die Ziele erreichen zu können. 

Als systemische Therapeutin gehe ich davon aus, dass Menschen „die Expert*Innen ihrer selbst“ sind und somit in ihrer Autonomie handeln und gestalten können. Mit Hilfe eines öffnenden Dialoges, welcher mit einer Haltung des Respektes, Unvoreingenommenheit, Wertschätzung, sowie Interesse stattfindet, stehe ich meinen Klient*Innen zu Seite und suche gemeinsam auf Basis bisheriger Lebensstrategien neue Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.


Aus diesem Menschenbild, meiner psychotherapeutischen Haltung und meinen Spezialisierungen ergeben sich folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Beziehung und Partnerschaft
  • Sexualität (Einzel- oder Paarsetting)
  • Krisen
  • Familie und Erziehungsthemen
  • Kinderwunsch


Worin begleite ich Sie?

  • Lebenskrisen, emotionale Weggabelungen und Blockaden
  • Seelischen Leidenszuständen und dem Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung, Wachstum und Reife
  • Ausschöpfung Ihrer persönlichen Entwicklungspotenziale, Verbesserung Ihrer Beziehung(en) und Entscheidungsfindung
  • Beziehungs- oder Paarproblemen
  • Schwierigkeiten in der Sexualität
  • Familiären Problemen
  • Belastenden Umbruchssituationen (z.B. Tod, Trennung, Unfall, Geburt, Heirat)
  • Ein- und/oder Durchschlafproblemen
  • Körperlichen Symptomen, welche nicht medizinisch erklärbar sind
  • Belastenden Ängsten und einschränkendem Vermeidungsverhalten


Ablauf & Kosten:

Da es mir ein besonderes Anliegen ist, Menschen mit ihren Sehnsüchten und belastenden Themen bestmöglich unterstützen zu können und hier vor allem die Beziehung zwischen Ihnen und der behandelnden Person als entscheidend gilt, sollten Sie bereits bei der Kontaktaufnahme bzw. dann im Erstgespräch besonders darauf achten, ob „die Chemie stimmt“.


Das sogenannten Erstgespräch – vorher vereinbaren wir via Telefon oder Mail – ermöglicht ein Kennenlernen, wo wir die Rahmenbedingungen besprechen, Sie also grundlegendes über mein Angebot, meine Arbeitsweise, das Honorar und den Bezahlungsmodus, sowie Urlaubs- und Absageregelung erfahren. Ebenso informiere ich Sie über Verschwiegenheitspflicht, sowie über die Rechte und Pflichten der Therapeutin, sowie des/der Klient*In. 


Anschließend beschäftigen wir uns mit Ihren Anliegen und Beschwerden und suchen nach einem geeigneten Prozedere. Sie können dann entscheiden, ob Sie sich gut aufgehoben fühlen. Wenn Sie sich dann zu einer Zusammenarbeit entscheiden, vereinbaren wir regelmäßige Termine. Die Dauer und die Frequenz orientieren sich an Ihren Bedürfnissen und Kontextfaktoren.


Eine Einheit (sowohl Psychotherapie, als auch psychologische Beratung) dauert 50 Minuten und wird mit 85€ berechnet. Je nach gewähltem Setting (Einzel, Paar, Familie, Teilfamilie, etc.) kann die Dauer und das Honorar dementsprechend abweichen (dies wird ebenso im Erstgespräch besprochen und transparent behandelt).


Meine Leistungen sind privat zu zahlen und werden nicht von der Krankenkasse rückerstattet. Psychotherapeutische Behandlungen können jedoch zum Teil mit privaten Versicherungsträgern verrechnet werden. Die Regelung der verschiedenen Versicherungen sind jedoch unterschiedlich. Entweder Sie erhalten einen Zuschuss oder die Kosten werden vollständig übernommen. 


Für meine Vorträge und Workshops berechne ich pro Einheit á 45 Minuten ein Honorar von 120€. Je nach Aufwendungen, Reisespesen und Kosten für Unterrichtsmaterial kann dies ggf. ebenso abweichen. Einen Kostenvoranschlag erstelle ich nach Anfrage sehr gerne.


Anfragen und Terminvereinbarung:

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, eine Anfrage für einen Vortrag/einen Workshop machen wollen oder noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne unter.